..
  • Sprachen

  • Neueste Beiträge

  • Intern

  • Archiv

  • Meta

  • / cscw / home /
     

    Dojyo-TANE: Tele Athletic New Experience

    Förderung: Japanisches Ministerium für Erziehung, Wissenschaft, Kultur und Sport

    Im TANE (Tele Athletic New Experience) Projekt wird eine neuartige Anwendung aus dem Bereich CSCS (Computer Supported Cooperative Sports) entwickelt. Diese Anwendung, die sich aus der innovativen Verknüpfung von Hardware und Softwarekomponenten ergibt, soll dem Nutzer eine neuartige Erfahrung im Bereich des Sports vermitteln. Dabei handelt es sich um das gemeinsame Fliegen in einem virtuellen Raum. Durch den Einsatz von 3D-Displays, Mikrophonen, Lautsprechern, Motoren und Sensoren entsteht ein Interface, das die körperlichen Bewegungen der Nutzer erfasst und körperliches, akustisches und visuelles Feedback an die Akteure zurückspiegelt. Mittels der TANE-Anwendung sollen Menschen miteinander im virtuellen Raum interagieren können, die sich räumlich verteilt aufhalten.

    Bei der Durchführung des Projektes arbeiten fünf Universitäten auf vier Kontinenten zusammen. Der Kick-Off-Workshop fand im Februar 2003 in einem Tagungshaus auf der Zugspitze statt. Dort wurde die inhaltliche Konzeption des Projektes entwickelt und die Ziele festgelegt. Das zweite Meeting erfolgte im Oktober 2003. Zwischen und nach diesen Meetings erfolgt die Kooperation ausschließlich mittels elektronischer Medien.

    Gefördert wird das Forschungsvorhaben durch das japanische Ministerium für Erziehung, Wissenschaft, Kultur und Sport.
    Die Bearbeitung des Teilprojekts an der Universität Siegen erfolgt in Kooperation mit dem Institut für Medienforschung(MEFO).

    Projektpartner:
    – SportKreativWerkstatt der Technische Universität München
    – Stanford University, Paolo Alto, USA
    – Tokio Institute of Technology, Japan
    – Universidad de las Americas, Puebla, Mexico
    – Otto-von-Guericke Universität Magdeburg