..
  • Sprachen

  • Neueste Beiträge

  • Intern

  • Archiv

  • Meta

  • / cscw / home /
     

    31. Januar 2017

    Stellenausschreibung SHK/WHB im Forschungsbereich Sozialer Netzwerke für ForscherInnen

    Der Lehrstuhl „Computerunterstützte Gruppenarbeit und Soziale Medien“ (Prof. Pipek, http://www.cscw.uni-siegen.de/) gehört zum Institut für Wirtschaftsinformatik der Universität Siegen. Neben der Lehre im Bereich Wirtschaftsinformatik/Human-Computer-Interaction wird im Rahmen mehrerer Projekte zu verschiedene Thematiken geforscht.

    Im Rahmen des DFG-Sonderforschungsbereichs „Medien der Kooperation“ geht es im Programmmodul „Infrastrukturkonzepte für die Beforschung kooperativer Medien“ thematisch u.a. um die praxisnahe Erforschung sozialer Netzwerke für ForscherInnen an öffentlichen Forschungseinrichtungen (siehe http://www.cscw.uni-siegen.de/projekte/medien-der-kooperation/). Im Mittelpunkt der Forschung steht der professionelle Austausch über Forschungswerkzeuge, -daten und -ergebnisse innerhalb verschiedener Forschungscommunities über dedizierter Soziale Netzwerke für ForscherInnen.

    Das Aufgabenspektrum und die Arbeitszeiten sind flexibel und vielfältig. Mögliche Aufgaben sind abhängig von Ihren Kenntnissen und Interessen. Im Moment suchen wir insbesondere Unterstützung in zwei unterschiedlichen Bereichen:

    Forschungsassistenz: Unterstützung bei der Durchführung v.a. qualitativer Forschungsaufgaben wie z.B. Transkription von Interviews, Literatur- und Internetrecherche, aber auch selbständige Durchführung empirischer Forschungsarbeiten, Mitwirkung bei der Analyse sowie beim Verfassen wissenschaftlicher Publikationen.

    KandidatInnen sollten Erfahrung mit der selbständigen Durchführung qualitativer Forschungsmethoden vorweisen können.

    Entwicklung: Entwicklungsarbeiten im Bereich Web-basierter Sozialer Netzwerke basierend auf Open Source Plattformen. Unterstützung bei der Konzeption und prototypischen Entwicklung neuer Funktionalitäten/Erweiterungen zum Austausch von Forschungswerkzeugen und -daten. Zusätzlich, Unterstützung bei der Bewertung und Auswahl weiterer Technologien und Basiskomponenten.
    Unterstützung bei der Installation, Konfiguration und Wartung der Plattformen und Server -Umgebungen.

    KandidatInnen sollten Erfahrung mit der Entwicklung von Webanwendungen mit den gängigen Frameworks haben (z.B., WordPress, Drupal, eXo Platform — v.a. PHP und/oder Java) sowie mit der Administration von Linux-Servern.

    Zusätzlich können Querschnittaufgaben wie Übersetzung und Redaktion Deutsch- Englisch sowie Designaufgaben (Grafik- und Interaktionsdesign) anfallen. Sichere Kommunikation in Englisch (Wort und Schrift) ist eine Voraussetzung. Die Projektarbeit, das Projektseminar oder eine Abschlussarbeit kann in das Tätigkeitsumfeld integriert werden. Eine längerfristige Zusammenarbeit ist möglich und erwünscht. Als Bachelor-StudentIn würden Sie als studentische Hilfskraft, als Master-StudentIn als wissenschaftliche Hilfskraft angestellt.

    Ihr Profil: StudentIn im Bachelor oder Master aller Fachbereiche, Selbständigkeit, Eigenmotivation, Zuverlässigkeit, (pro)aktives Kommunikationsverhalten, gute Studienleistungen, Interesse an wissenschaftlichem Arbeiten. Englische Sprachkenntnisse sind notwendig, sowie ggf. Programmierkenntnisse für den Bereich Entwicklung. Geboten werden weitgehend freie Zeiteinteilung, Rücksichtnahme auf Bedürfnisse im Studium und interessante und berufsrelevante Forschungsthemen.

    Bitte bewerben Sie sich bis zum 3. März mit kurzem Anschreiben (max. 1/2 Seite; inkl. Nennung Aufgabenbereich Forschungsassistenz oder Entwicklung), Lebenslauf, Arbeitsproben (falls vorhanden), Zeugnissen und Notenauszug als eine einzige PDF ab sofort bei Dr. Matthias Korn (matthias.korn@uni-siegen.de) und Gaia Mosconi (gaia.mosconi@uni-siegen.de).

    Bei Fragen melden Sie sich gerne! Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung

    pdf