..
  • Sprachen

  • Neue Beiträge

  • Intern

  • Archiv

  • Meta

  • / cscw / home /
     

    21. Februar 2019

    Ausschreibung Abschlussarbeit: Daten eines Google-Kontos visualisieren


    Ausschreibung Abschlussarbeit:
    Daten eines Google-Kontos visualisieren

    Stichworte: Google, Daten-Takeout, Privatheit, Information Visualization

    Hintergrund: Die Datenschutzgrundverordnung hat es ermöglicht, dass eine Verbraucherin die personenbezogenen Daten, die ein Unternehmen über sie besitzt, in einem digitalen Format beanspruchen können. Neben vielen anderen Unternehmen setzt Google diese Maßgabe bereits durch einen sehr leichten Prozess um (www.takeout.google.com).

    Allerdings sind auch dort „nur“ Daten zu sehen die teilweise in maschinen- aber nicht menschenlesbaren Formaten untergebracht sind. Eine gebrauchstaugliche Visualisierung, die auch Spaß macht und Menschen dabei hilft, Ihre Daten zu durchstöbern und über sie zu lernen fehlt noch.

    Im Rahmen der Abschlussarbeit soll aufbauend auf einem bereits existierenden Visualisierungsframework open.DASH ein Dashboard aufgebaut werden, dass es Menschen ermöglicht, ihre Dateien, die sie per Google-Takeout geholt haben, visualisieren zu lassen. Dazu gehört einerseits eine Unterstützung beim Durchlaufen des Takeout-Prozesses, eine Aufarbeitung der Daten selbst und eine datenschutzfreundliche Architektur, die sicherstellt, dass keine personenbezogenen Daten gespeichert werden und dies dem Verbraucher klar kommuniziert.

    Die Aufgabe unterteilt sich in die folgenden Arbeitspunkte, die je nach Umfang der Arbeit fokussiert werden können:

    • Einarbeitung in das Visualisierungsframework open.DASH
    • Entwurf und Entwicklung von Visualisierungen entsprechend der Google-Takeout-Daten
    • Demo und Evaluation in kleinem Nutzerkreis.

    Teilnehmer: Studierende der Wirtschaftsinformatik, Betriebswirtschaftslehre oder des Wirtschaftsingenieurwesens im Haupt- oder Masterstudium, oder engagierte BA Studierende der o.g. Studiengänge

    Voraussetzungen: Bereitschaft sich neuen Herausforderungen zu stellen, Interesse an Projekt- und Forschungsarbeit, optimalerweise Programmierkenntnisse in Javascript.

    Beginn: Sofort

    Ansprechpartner:

    Timo Jakobi (timo.jakobi@uni-siegen.de)
    Prof. Dr. Gunnar Stevens (gunnar.stevens@uni-siegen.de)

    Die volle Ausschreibung zum Download finden Sie auch hier.