..
  • Sprachen

  • Neueste Beiträge

  • Intern

  • Archiv

  • Meta

  • / cscw / home /
     

    Tanja Ertl, M.A.

    Tanja Ertl

    Mail: tanja.ertl(at)uni-siegen.de

    Raum: US-E 113
    Telefon: +49 271 740-2141

    Sprechstunde: Nach Vereinbarung

    Vita

    Tanja Ertl absolvierte ihren Bachelor in Soziologie an der Technischen Universität Berlin mit den Wahlschwerpunkten Kommunikation und Medien sowie Psychologie (2015). Ihren Masterabschluss erlangte sie in Medien und Gesellschaft mit den Schwerpunkten Sozialwissenschaften und Sozio-Informatik an der Universität Siegen (2018).

    Neben ihrem Bachelor konnte sie vertiefende Grundlagen in der Psychologie erwerben und absolvierte verschiedene Praktika in den Bereichen der Psychosozialen Beratung und Therapie, Bildung und Betreuung sowie den Public Relations.

    Während ihres Masterstudiums forschte sie aktiv als Wissenschaftliche Hilfskraft im Bereich der Qualitativen Sozialforschung in den Feldern eEducation (come_In), eHealth (My-AHA) und Mensch-Tier-Konflikt (LionAlert) am Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik und Neue Medien (Prof. Dr. Volker Wulf). Ethnographische Feldforschungsaufenthalte konnte sie während ihres Masters im Atlasgebirge/Marokko (come_In), sowie Okavango Delta/Botswana (LionAlert) wahrnehmen.

    2017 übernahm sie die Rolle der Fachstudienberaterin (Acadamic Advisor) für die Studiengänge der Wirtschaftsinformatik und Human Computer Interaction, in welcher ihre Tätigkeitsschwerpunkte die Bereiche Studierendenberatung, Lehrorganisation und –Koordination, Bewerbungsmanagement sowie Reakkreditierung (HCI) betreffen. Ihre Tätigkeit beendete sie 2019.

    Seit 2018 ist Tanja Ertl zudem als Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik und Neue Medien tätig. Hier promoviert sie im Rahmen des Projektes KontiKat. In ihrer Promotion betrachtet sie interkulturelle Kontexte mit besonderem Fokus auf die Forschungsfelder eMental Health and Artistic Therapy. Hierbei steht die Entwicklung psychosozialer technik-gestützter Konzepte und Medien (Psychosoziale IKT) zur Förderung von Resilienz im Vordergrund.

    Publikationen

    2019

    Michael Ahmadi, Anne Weibert, Victoria Wenzelmann, Tanja Ertl, Dave Randall, Peter Tolmie, Volker Wulf, Nicola Marsden (2019) Gender Factors and Feminist Values in Living Labs, Feminist Philosophy of Technology, Janina Loh, Mark Coeckelbergh (Hrsg.), S. 167-183, Stuttgart: J.B. Metzler, url, doi:10.1007/978-3-476-04967-4_9

    Tanja Ertl, Sebastian Taugerbeck, Margarita Esau, Konstantin Aal, Peter Tolmie, Volker Wulf (2019) The Social Mile - How (Psychosocial) ICT Can Help to Promote Resocialization and to Overcome Prison, Proc. ACM Hum.-Comput. Interact. 3(GROUP), S. 248:1--248:31, New York, NY, USA: ACM, url, doi:10.1145/3370270