..
  • Sprachen

  • Neueste Beiträge

  • Intern

  • Archiv

  • Meta

  • / cscw / home /
     

    11. Mai 2009

    Master of Science (M.Sc.) in Human Computer Interaction ab Wintersemester 2009

    Mit Beginn des Wintersemesters 2009 ist der Start eines interdisziplinären Masterprogramms (Master of Science) zum Thema HCI („Human Computer Interaction“) avisiert. Vor dem Hintergrund der Tatsache, dass IT-Artefakte zunehmend alle Lebens- und Arbeitsbereiche durchdringen stehen Fragen des Designs, der Implementierung, Aneignung und Evaluation von nutzbaren und effizient anwendbaren Software-Systemen im Mittelpunkt des Studiums. Eine besondere Bedeutung dabei kommt der Gestaltung von IT-Artefakten zur Unterstützung menschlicher Handlungspraktiken zu.

    Um IT-Artefakte in ihrer Verwobenheit mit menschlicher Handlungspraxis gestalten zu können, bedarf es der Vermittlung grundlegender Fähigkeiten im Bereich der Interaktionstechniken, insb. auch für mobile und ubiquitäre Anwendungen, der Interface-Gestaltung, benutzer-orientierter Gestaltungsprozesse und -methoden, Usability Standards, qualitativen Analysemethoden und der integrierten Organisations- und Technikentwicklung. Diese Kerninhalte sollen durch Wahlpflichtinhalte aus den Bereichen Medienwissenschaft, Medienrecht, BWL, Psychologie und Kunst komplimentiert werden. Durch die Vielzahl der an der Universität Siegen laufenden Forschungsaktivitäten im Bereich Human Computer Interaction ist eine enge praxis-orientierte Verzahnung zwischen Forschung und Lehre avisiert.

    Der Studiengang HCI richtet sich an Absolventen mit einem BA-Abschluss in Wirtschaftsinformatik, Angewandter Informatik, Informatik oder einem vergleichbaren Studiengang, der Software- und Mediengestaltung als wesentlichen Gegenstand behandelt. Absolventen anderer Studiengänge können sich mit nachgewiesenen Programmierkenntnissen ebenfalls für das Programm bewerben. Bewerbungen können ab sofort an das Prüfungsamt des Fachbereich 5 der Universität Siegen gesendet werden.

    Informationen über Fristen, Anmeldeverfahren, Gebühren sowie ein Studium ohne allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife finden Sie unter diesem Link.
    Aufbau des Studiums

    Das Studienprogramm umfasst Pflichtmodule aus den Bereichen Human Computer Interaction, Usability Engineering, Computerunterstützte Gruppenarbeit, Empirische Designmethoden, Computerunterstütztes Lernen, Künstlerisches Gestalten und Angewandte Sozialpsychologie sowie Module aus dem Wahlpflichtbereich (Softwareentwicklung in Organisation, Informationswirtschaft, Entscheidungsunterstützungssysteme, IT-Controlling, spezielle Aspekte des HCIs). Darüber hinaus müssen Ergänzungsmodule aus drei der folgenden Bereiche gewählt werden: Medienmanagement, Sicherheits- und Rechtsaspekte, kulturelle Grundlagen der Medienwissenschaften, Medienanalyse, Medien und Gesellschaft und Statistik. Des Weiteren sind ein Praktikum bei einer Firma oder einem ausländischen Forschungsinstitut sowie eine Projektarbeit (MA) und eine Masterarbeit Bestandteile des Master-Studiengangs.

    Hier gelangen Sie zur offiziellen Website des HCI-Master.