..
  • Sprachen

  • Neueste Beiträge

  • Intern

  • Archiv

  • Meta

  • / cscw / home /
     

    Jun.-Prof. Dr. Nina Kahnwald

    kahnwald_klein

    Ehemalige Mitarbeiterin

    Vita

    Nach dem Studium der Germanistik, Theaterwissenschaft und Erziehungswissenschaft an der Freien Universität Berlin war Nina Kahnwald mehrere Jahre als Projektleiterin und Online-Redakteurin bei einem großen E-Learning-Anbieter in Berlin tätig, wo sie sich mit Fragen des (betrieblichen) E-Learnings befasste und an E-Learning-Projekten für Kunden wie BMW AG oder die Deutsche Post AG beteiligt war. Von 2004 bis 2005 arbeitete sie zudem als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Potsdam im Bereich multimedialen Lernens. Anfang 2006 wechselte sie an die Technische Universität Dresden, wo sie am Medienzentrum sowie am Institut für Berufspädagogik in zahlreichen Projekten mit Arbeits- und Forschungsschwerpunkten auf virtuellen Gemeinschaften, (informellem) E-Learning und Online-Forschung tätig war. Seit 2008 leitete Nina Kahnwald am Medienzentrum die Abteilung Medienstrategien. 2007 verbrachte sie ein Forschungssemester als DAAD-Stipendiatin in Kanada an Universitäten in Vancouver (Applied Communication and Technology Laboratory [ACT Lab]) und Kamloops (New Media Studies Research Centre). 2011 erfolgte die Promotion zum Thema „Informelles Lernen in virtuellen Gemeinschaften“. Ihre Forschungsschwerpunkte sind: informelles Lernen mit Social Media, CSCL, mediengestützte Aus- und Weiterbildung, inkl. Hochschuldidaktik, Online-Forschung, Netzkunst.

    Publikationen